Header image header image 2  

Kinderkrankenschwester und Mutter


 
Über mich


Diana Nordmann Hallo, mein Name ist Diana Nordmann.

Ich bin staatl. examinierte Kinderkrankenschwester.

Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr auf einer Neugeborenenstation entschied ich mich für diese Ausbildung, die ich 1995-1998 in der Uni-Kinderklinik in Bonn absolvierte.

Danach folgten weitere Berufserfahrungen im stationären Bereich der Früh- und Neugeborenenstation und der Kinderonkologie der Uniklinik Frankfurt am Main.

Als dann meine beiden Kinder zur Welt kamen, folgten die ersten Erfahrungen mit eigenen Kindern.

Daraus wuchs dann auch die Idee mit der freiberuflichen selbstständigen Tätigkeit als Kinderkrankenschwester.

Seit 2008 bin ich im Bereich der Elternberatung mit unterschiedlichen Eltern-Kind-Gruppen und Kursen aktiv.

Fortbildungen/ Seminare:

  • 2007-2008 Institut Bruno Walter, Kempten: "Harmonische Babymassage, Kindermassage und Erwachsenenmassage"
  • 2007 Kath. Familienbildungsstätte Mainz: Gemeinsam durch das 1. Lebensjahr
  • 2009 Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Mainz: "Hebammen und andere Gesundheitsberufe beraten Familien"
  • 2011 Ursula Henzinger in Wörgel/Österreich: Kindzentrierte Gruppenarbeit: "Bindung und Autonomie"
  • 2012 Edith Gätjen, ProMedica GmbH Köln: "Von der Milch zum Brei - Die Ideale Beikost"
  • 2012 Kirsten Höfer, ProMedica GmbH Köln: "Babys Fitness - Handling und gezielte Entwicklungsförderung"
  • 2012-2013 Kurszeit: "Ausbildung zur zertifizierten Erste-Hilfe Trainerin"
  • 2015-2016 Zertifizierung zur "Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin BIFH" des Ministeriums für Familie RLP und der Bundesinitiative Frühe Hilfen
  • 2017 Hebammenpraxis Adebar/Zyklus: "Motorische Entwicklung des Kindes und entsprechendes Handling in den ersten 12 Monaten"
  • 2018 "Kindliche Psyche"
  • 2018 Kurszeit: "Auffrischung zur zertifizierten Erste-Hilfe Trainerin"
  • 2019 "Motivierende Gesprächsführung (MI)"

Meine weiteren Aktivitäten:

  • Initiatorin des Lokalen Bündnisses für Familien "FamilienNetz Nieder-Olm"
  • Mitglied der Planungsgruppe "Familienpatenprojekt" des Lokalen Bündnisses Mainz-Bingen und Nieder-Olm
  • Vorsitzende des Spielkreises Nieder-Olm e.V. (2009 - 2011)
  • Ehrenamtliche Erstellung der Info-Broschüre "Babys und Kleinkinder in Nieder-Olm"
  • Schwangeren- und BabyTreff im "Haus der Vereine", Maria-Montessori-Str. 6, Nieder-Olm; eine Initiative der Frühen Hilfen des Landkreises Mainz-Bingen (Donnerstag Vormittag)
  • Mitbegründerin und Beisitzerin des Vereins "Familienzentrum Nieder-Olm e.V."
  • Familienkinderkrankenschwester im Landkreis Alzey-Worms

Ganz besonders am Herzen liegen mir die Babys und Kleinkinder und ihre Familien.

Aller Anfang ist schwer, aber Sie sind nicht allein. Auch andere stehen nachts senkrecht im Bett, wenn das Baby schreit, sind verzweifelt, wenn das Kleinkind Ohrenschmerzen bekommt oder stehen in der "Trotzphase" selbst kurz vor einem Nervenzusammenbruch!